home
  Neuigkeiten
  Das Projekt
 

die Künstler
für's Auge

  die Künstler
für die Ohren
  Alle Künstler
  Gastgeber
  Kontakt
 
   

Oktober 2011

Zwingenberg

Im Herzen von Zwingenberg am historischen Marktplatz fanden
wir mit dem Café Schoko und Wein einen Gastgeber für unsere Soirée im Jahre 2011.

Viel Spaß bei der Bildergalerie, die diesmal alle von
Felix Richter gezaubert wurden - dem jungen Mann,
der selbst unter schwierigsten Bedingungen ein
wirklich gutes Händchen beweist.

 
Zur Bildergalerie --->
Konzertbilder

Juli 2010

Obertshausen

Zum ersten Mal an neuem Ort - bei einem neuen Gastgeber,
ganz im Sinne der Philosophie von Soirée der Sinne: "aus Begeisterung über das tolle Ereignis erst Gast und nun selbst Gastgeber."

An dieser Stelle sei betont. Natürlich ist es keine Unhöflichkeit, sondern Respekt vor der Privatsphäre, dass wir in der Öffentlichkeit des Internets private Gastgeber nicht mit Namen preis geben.

Wie war es gewesen, was ist neu, wo steht Soirée der Sinne heute?

Würde man das lustige Experiment machen und jeweils nur den Applaus unserer Tonaufnahmen würdigen, dann dürfte man
voller Stolz vermelden: "Soirée der Sinne hat nochmals zugelegt, die Menschen zu großer Begeisterung zu verzaubern."

In der heutigen Zeit, in der viele Menschen verwöhnt sind und das Angebot an Unterhaltung riesig, ist es eine ganz besondere Herausforderung, Highlights zu setzen, die positiv herausragen.

"Künstler zum Anfassen" - das wurde noch intensiver genutzt, es wechselten Werke die Besitzer und es gab Anfragen für weitere Veranstaltungen.

Erstmalig stehen uns eine beachtliche Anzahl sehr emotionaler Bilder zu Verfügung (s. Bildergalerie) und auch gleich zwei CDs mit Aufzeichnungen der Musik und Lyrik sind nun erhältlich.

Jetzt gilt unser Augenmerk der Suche eines nächsten Gastgebers. Und natürlich geht auch im Hintergrund die Künstlerförderung weiter: Die Musiker bekommen Webseiten, es werden Tonaufzeichnungen mit Studioqualität erstellt und wir arbeiten an Videoclips.

Es bleibt also spannend und Sie, verehrte Leser und Interessenten spielen bei dem Erfolg von Soirée der Sinne eine zentrale Rolle. Scheuen Sie sich darum nicht, mit Ideen, Kontakten und Fragen an uns heran zu treten.



Zur Bildergalerie --->
 
Konzertbilder

September 2009

The show goes on. Nach dem fulminanten Erfolg der Premiere, die selbst unsere kühnsten Erwartungen übertraf, bot sich der Gastgeber gleich wieder an, sein Ambiente für eine Soirée der Sinne zur Verfügung zu stellen. Und am besten sollte es sogar ein Doppeltermin sein, damit der schöne Geist der Kunst nicht schon nach einem Abend verfliegen muß.

Und lachend gestehen wir: unsere größte Sorge war, wie sollen wir die nächste Soirée der Sinne gestalten, wenn schon die letzte in solch hohen Tönen gelobt wurde - eine nun sehr hohe Meßlatte.

Am Ende legten wir selbst die "Latte" noch ein Stückchen höher und durften uns darüber freuen, dass sich die Gäste wie verzaubert fühlten. Sicherlich, weder wollten wir nach den Sternen greifen, noch wäre das gut. Sind es doch auch die kleinen Fehler und Pannen, die neben aller Güte einer Sache Wärme und Menschlichkeit verleihen. Und so ließ uns eine bedauerliche Panne auch nicht im Stich: wir beklagen viel zu wenige Fotos aus übergroßer Vorsicht wegen der Liveaufnahmen. So bleiben wieder neue Herausforderungen für das nächste Mal im Sommer an neuem Ort mit neuem Gastgeber. Bald mehr dazu.

 
Konzertbilder
Auf dem Weg zum nächsten Auftritt....

mehr Bilder: bitte anklicken
 
Konzertbilder
Eröffnung der Soirée

Premiere April 2009
Liebe Gäste, liebe Interessenten von Soirée der Sinne,

ich möchte mich bei Ihnen auf's herzlichste bedanken
für den unvergesslich schönen Abend,
ganz besonderer Dank gilt dem Gastgeber***, der sein außergewöhnlich schönes Ambiente
zur Verfügung gestellt hat,
bei den Künstlern für ihre Kunst, die unseren Atem stocken ließ
und bei den vielen fleißigen und engagierten Helfern.

(***ich spreche ganz bewusst von "Gastgeber"
mit Respekt vor dessen Privatsphäre)

Nun liegen zwei lange Jahre der Vorbereitung hinter uns, es waren erhebende Momente und auch die wieder einmal wachgerüttelte Erkenntnis: "biete etwas ganz besonderes an, ohne einen horrenden Preis zu verlangen, ich sage dir, keiner glaubt es!"

Zum Glück, das darf ich mit gutgelauntem Lächeln sagen, haben Sie es geglaubt und ihre Freude erleben dürfen.

Doch wir haben durchaus einen "horrenden Preis" bekommen: Ihre Aufmerksamkeit, den weiten Weg, den Sie zum Teil auf sich genommen haben, den ausgiebigen Spaziergang vom Parkhaus bis zum Ziel aber vor allem und das ist ja der tiefere Sinn von Soirée der Sinne: Ihre Begeisterung, die Sie ganz bestimmt zu Ihren Freunden und Bekannten weiter tragen. So werden wir ganz sicher den Namen der Künstler zu mehr verdientem Glanz verhelfen. Oder um es mit dem hochtrabenden Wirtschafts-Zauberwort auszudrücken, wichtige Menschen haben "Netzwerke" - Gutes wird immer und von ganz alleine seinen Weg durch Netzwerke gehen.

Jetzt stellt sich die Frage, wie geht es weiter, an welchem neuen Ort, was gilt es noch zu verbessern. Nun ist mit dem großen Erfolg auch die Meßlatte sehr hoch gelegt. Wie also vertrautes und lieb gewonnenes bewahren und doch keine pure Wiederholung sein. Wir werden darüber nachdenken und feilen und vor allem auch sehr gerne Ihre Stimmen hören.

Eine lustige Begebenheit im Nachklang: als ich mich beim Gastgeber bedanken wollte für die Großzügigkeit, uns für das Event sein Ambiente zur Verfügung zu stellen, haben wir uns fast „geprügelt“ wer wem mehr danken sollte. Kurzum, der Gastgeber würde sehr gerne wieder Soirée der Sinne in seinem Ambiente begrüßen.

Ein wenig schade war ganz sicher, nicht genug an das Thema Bilder gedacht zu haben, sicherlich ist es Teil meines Jobs, doch selbst der beste Profi muss wissen, worauf er seine ganze Aufmerksamkeit fokussiert. Aber sicher lässt sich dafür beim nächsten Mal ein begeisterter Virtuose der Kameraführung finden. Auch werden wir uns Gedanken machen zum Beleuchten eines kleinen Bereiches des Nachhauseweges, wollen wir doch, dass sich niemand den Rückweg alleine vom Mond beleuchten lassen muss und sich damit unfreiwillig zum Hobbyastronomen verwandelt.

In Bearbeitung: wie angekündigt, wird es vom musikalischen Teil des Abends eine CD geben. Diese ist in Arbeit. Gerne werde ich soweit mir die Adressen bekannt sind, die Fertigstellung bekannt geben.

Verehrte Freunde von Soirée der Sinne, mein größter Traum war, dass diese Idee allen Beteiligten und Gästen gleichermaßen gefällt. Kann man denn, darf man solch hohe Ziele haben, ist das nicht sogar ein wenig naiv? Doch wenn ich sehe, dass sogar die Mitwirkenden, die große Anstrengungen auf sich genommen haben glücklich sind, dann denke ich: manchmal darf man wohl fast nach den Sternen greifen.

Herzliche Grüße vom sehr sehr glücklichen Organisator,

Rolf Bormuth

...und nun Ihnen viel Freude beim Betrachten der Bilder und Kurzvideos.

(Falls jemand der abgebildeten Persönlichkeiten
nicht zu sehen sein möchte, bitte ich um Info,
dann werde ich das selbstverständlich sofort
berücksichtigen)

 

 
Konzertbilder
Bilder: bitte anklicken
 
Videos
Kurzvideos: bitte anklicken
 
 
Resümee/Bilder
der Events
Mitwirkende
 
 
 
 
Impressum