home
  Neuigkeiten
  Das Projekt
 

die Künstler
für's Auge

  die Künstler
für die Ohren
  Alle Künstler
  Gastgeber
  Kontakt
 
klick mich an
 

Stefanie Helmle

Es war ein ganz normaler Arbeitstag. Geschäftsbesprechung im Hotel, anschließend noch ein Spaziergang. Nichts ungewöhnliches außer der Tatsache, dass eine ganz besondere Lebenskunst gerade darin liegt, selbst in vermeintlich Belanglosem kleine Wunder erkennen zu können.

Da, oh schau an, ein Plakat zu einem Harfenkonzert, welch ein schöner Nachtisch könnte das werden, zum Abschluß eines arbeitsamen Businesstages.

"Nur ein Nachtisch?" Muß ich heute lächeln bei dem Gedanken an das Erlebnis. Wann sind Ihnen das letzte Mal Tränen der Ergriffenheit nach einem Geschäftsalltag beim Erklingen von Musik die Wangen hinunter gelaufen?

Wenn es eine Emotion schafft, dass sich gewohnte Verhältnisse ändern, wenn wir Empfindungen spüren, wie wir sie so nie für möglich gehalten hätten und wenn wir im Moment des Gefühlsrausches Raum, Zeit und alles um uns herum vergessen, dann, ja dann müssen wir uns nicht schämen, wenn uns dafür gar kein Begriff einfällt, der dies in Worte kleiden könnte.

Schnell war mir klar: ich wollte diese Musikerin für Soirée der Sinne gewinnen. Sie sollte einen recht ungewöhnlichen Preis als Gegenleistung bekommen und einfach nur "ja" sagen.

Sie sagte JA.

Als Gegenleistung bekam sie Kunstfotos mit Märchenanmutung.

Ob ich Ihnen zu viel vorschwärme? Überzeugen sie sich einfach selbst.

Mehr und ein kleine Kostprobe der Musik von Stefanie Helmle erfahren Sie unter www.harfentraeume.de

(Bild nebenan anklicken und vergrößern)

 
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
  Impressum